Transparenz, Kundenfreundlichkeit und Nachweispflicht der erbrachten Leistungen sind Anforderungen, deren Wichtigkeit im normalen Tagesgeschäft an Bedeutung zunimmt.

Aus betriebswirtschaftlichen Überlegungen hat sich der Kommunalservice Weimar für die Einführung eines komplexen Systems zur Information, Dokumentation und Nachweisführung für Sammelleistungen entschieden.

„Die papierlose, drahtlose und weitestgehend automatisierte Erfassung, Darstellung und Ablage von Daten aller Art, auch über die Sammelleistung hinaus, war eine grundlegende Systemanforderung.“, sagt Jürgen Schraps-Kotzian, Abteilungsleiter für den Bereich der Entsorgung im Kommunalservice Weimar.

Q-SOFT setzte im Kommunalservice Weimar eine solch umfangreiche Lösung um.

Die Software A/C/S® in Kombination mit Ident führt zu einer lückenlosen und umfassenden Dokumentation der Leistungsdaten, minimiert die Fehlerquote des Entsorgungspersonals, erlaubt eine umfangreiche Datenanalyse durch Soll-/Ist-Vergleiche von Tourkennzahlen, wie Tourlänge, Tourzeit-Arbeitszeit, Tourgewicht. Einsparungen bei Zeit und Material (papierlose Verarbeitung) ebenso die Reduzierung von Schwarzleerungen sind weitere wichtige Ergebnisse.

Durch dieses innovative Verfahren ist es möglich, die Leerungsdaten der Behälter als auch nicht realisierte Aufträge, mittels Dokumentation von Verhinderungsgründen durch das Entsorgungspersonal, online in Echtzeit bereitzustellen und im System abzubilden. Die Mitarbeiter im Kundendienst sowie in der Dispositionszentrale sind dadurch in der Lage, zeitnah auf Kunden-meldungen zu reagieren.

Die Lösung von Q-SOFT schafft eine größtmögliche Transparenz. Somit können die Abläufe in der Abfallsammlung besser gesteuert und optimiert werden.